Marktberichte & News

12.11.2014 – PM - Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG vergrößert Anlageuniversum des „PRIME VALUES Green“

Fonds in „H & A PRIME VALUES Equity“ umbenannt

Seit dem 01.11.2014 ist der Aktienfonds PRIME VALUES Green nicht mehr ausschließlich auf Aktien aus den Bereichen grüne Technologien beschränkt. Die Vergrößerung des Anlageuniversums kommt auch in der Umbenennung in „H & A PRIME VALUES Equity“ zum Ausdruck. Damit bildet der reine Aktienfonds künftig die Aktienquote des Mischfonds PRIME VALUES Income ab. Dieser investiert seit mittlerweile 20 Jahren in Aktien und Anleihen von Unternehmen und Staaten, die strengen sozialen und ökologischen Kriterien eines unabhängigen Ethik-Komitees genügen. Bei dem PRIME VALUES Income handelt es sich damit um den ältesten Ethikfonds Kontinentaleuropas. Die Aktienquote des Mischfonds entwickelte sich seit der Auflage im Jahr 1995 signifikant besser als der international anerkannte Index MSCI World.

Mit der Neuausrichtung des PRIME VALUES Equity können Anleger ab sofort in die reine Aktienstrategie der Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG investieren. Der Fonds erwirbt weltweit Unternehmensbeteiligungen von mittel- und großkapitalisierten Unternehmen. Diese müssen allerdings den sozialen und ökologischen Kriterien des unabhängigen Ethik-Komitees genügen. Dabei stehen Firmen im Vordergrund, die über ein solides Geschäftsmodell, überdurchschnittliche Marktchancen und nachhaltiges Wachstumspotenzial verfügen. Bei der Titelselektion achtet Hauck & Aufhäuser darauf, dass es sich um Unternehmen handelt, deren gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein, klar erkennbar ist. Regional betrachtet stellt derzeit Nordamerika einen Schwerpunkt bei der Aktienallokation dar. Außerdem werden aktuell wenig konjunkturabhängige Titel bevorzugt.

Bislang war der PRIME VALUES Green ausschließlich auf die Bereiche sauberes Wasser, Erneuerbare Energien, neue Materialien/Recycling und saubere Luft/Klimaschutz beschränkt. Durch die Vergrößerung des Anlageuniversums kann der H & A PRIME VALUES Equity jetzt auch Renditechancen in anderen Branchen wahrnehmen – vorausgesetzt, die entsprechenden Investments genügen den sozialen und ökologischen Vorgaben des Ethik-Komitees. Anlegern offeriert der Fonds damit ein weltweit diversifiziertes Aktienportfolio mit Ethikfilter. Er ist besonders gut für Investoren geeignet, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt ausüben möchten. Sie sollten außerdem über einen längeren Anlagehorizont verfügen und kurzfristige Schwankungen tolerieren.

18.09.2014 – Starkes Wachstum der Triodos Sustainable Funds im ersten Halbjahr 2014

Zeist, Niederlande, 28. August 2014 – Während der ersten sechs Monate 2014 sind die Triodos Sustainable Funds (Triodos SICAV I) stark gewachsen. Das Gesamtvolumen wuchs um 26 Prozent auf 846 Mio. Euro.

Michael Jongeneel, Geschäftsleiter von Triodos Investment Management, einer Tochtergesellschaft der Triodos Bank: „Das starke Wachstum der Triodos Sustainable Funds ist ein klares Zeichen für das steigende Interesse an nachhaltigen Investments. Investoren weltweit suchen zunehmend nicht nur nach einer finanziellen, sondern auch nach einer oeko- sozialen Rendite. Sie wollen eine messbare und sinnvolle Wirkung im Sinne der Nachhaltigkeit und damit der Gesellschaft erzielen.“

Triodos Sustainable Funds

Die Triodos Sustainable Funds sind unter dem Umbrella-Fonds Triodos SICAV I weltweit in Aktien und Anleihen börsennotierter Unternehmen mit einer starken finanziellen als auch sozialen und ökologischen Performance investiert. Es werden vier Fonds angeboten:
Der Triodos Sustainable Bond Fund, der Triodos Sustainable Equity Fund, der Triodos Sustainable Mixed Fund und der Triodos Sustainable Pioneer Fund. Der Triodos Sustainable Bond Fund sowie der Triodos Sustainable Mixed Fund sind zudem auch in Anleihen westeuropäischer Länder und halbstaatlicher Institutionen investiert.

Der Anstieg des Gesamtvermögens des Triodos SICAV I von 26 Prozent oder 39,6 Mio. Euro auf 846 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2014 resultiert aus dem Anstieg der insgesamt ausstehenden Fondsanteile um 19,1 Prozent sowie dem durchschnittlichen Wertzuwachs eines Anteils der Teilfonds um 6,8 Prozent.

09.09.2014 – Prime Values Ethik Newsletter 03 2014

Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG

Die Newsletter - Ausgabe 03/2014, vom 29. August 2014 der PRIME VALUE Ethikfonds von Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG steht Ihnen jetzt zum Download zur Verfügung.

14.08.2014 – Marktentwicklung nachhaltiges Investment 1. Halbjahr 2014

Am 30.06.2014 waren nach Informationen des Sustainable Business Institute (SBI), Herausgeber der Marktplattform www.nachhaltiges-investment.org, insgesamt 395 nachhaltige Publikumsfonds in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Die 395 Fonds...

17.07.2014 – Nachhaltigkeitsfonds auf dem Vormarsch

Gute Rendite mit gutem Gewissen

von Notker Blechner

Immer mehr Anleger wollen ihr Geld sauber verdienen und weder die Umwelt schädigen noch die Kinderarbeit fördern. Ethik- und Nachhaltigkeitsfonds erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Doch sind Moral und Rendite miteinander vereinbar?

09.05.2014 – Marktentwicklung nachhaltiges Investment 1. Quartal 2014

Am 31.03.2014 waren nach Informationen des Sustainable Business Institute (SBI), Herausgeber der Marktplattform www.nachhaltiges-investment.org, insgesamt 385 nachhaltige Publikumsfonds in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Die 385 Fonds ...

28.02.2014 – Marktentwicklung nachhaltiges Investment 2013

Am 31.12.2013 waren nach Informationen des Sustainable Business Institute (SBI), Herausgeber der Marktplattform www.nachhaltiges-investment.org, insgesamt 383 nachhaltige Publikumsfonds in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Die 383 Fonds waren...

04.01.2014 – FAZ: So finden Sie die besten Ökofonds

Fonds, die mit ökologisch oder ethisch vertretbaren Anlagen werben, gibt es auf den Markt viele. Doch nachhaltig ist nicht gleich nachhaltig: Worauf Anleger bei der Auswahl eines Ökofonds achten müssen.
Von Dennis Kremer

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten: